HoGeSa: Mit rassistischer und islamophober Hetze gegen Salafismus

Gegen den IS und deren salafistische Unterstützer hier in Deutschland regt sich Protest, doch nicht nur emanzipatorische und antifaschistische Kräfte machen gegen religiöse Fanatiker die den Salafismus und als Deckmantel nutzen mobil. Neonazis, Rechtspopulisten und Rassisten nutzen die berechtigte Wut gegen die fanatischen Salafisten gezielt, um ihre Ideologie zu verbreiten. Mehrere tausend Hooligans zogen am Samstag deshalb durch Köln. Zum Auftakt der Versammlung spielte die Nazi-Hooligan-Band Kategorie C. Mit Beginn der Demo zeigt sich, was viele im Vorfeld erwartet hatten: Ein riesiger Naziaufmarsch in Köln! „Hier marschiert der nationale Widerstand“, schallt es durch die Kölner Innenstadt. Mit über 3000 Teilnehmer_innen war es die größte Neonazidemonstration in Westdeutschland seit vielen Jahren. Weiterlesen

R.I.P. Gianni – we are kaos

gianniDu warst einer dieser Typen, der Dienstag Mittag von Bergamo nach Palermo aufbrach, um dort am Mittwoch Abend die Atalanta zu sehen. Einer dieser Stadionkranken, über die nur Mist in der Zeitung steht, Lügen und Schwachsinn. Gianni war irgendwie immer da, mit seiner Mentalität und seinem Charisma. Er hat all das gelebt, was Ultra‘ bedeutet und hat dabei sämtliche Konventionen zerbröselt. Danke, dass ich dich kennen lernen durfte.

Ciao Rowdy! R.I.P.

 

Der 10. Oi the Cup in Frankfurt (Oder)

Große Sport Ereignisse werfen ihre Schatten immer weit voraus und schon im April schmiss die Orgacrew des Frankfurter Pöbel mit Flyern um sich und leierte mit dem Utopia e.V einen der größten Kooperationscoups in der der Geschichte des Oi-The-Cup an. Und es kam es wie es kommen musste und die Stadt Frankfurt (Oder) bzw. der 1. FC Frankfurt stellte dem Pöbel seinen Kunstrasenplatz am Stadion der Freundschaft zur Verfügung. Weiterlesen

Wuppertal-St.Pauli / Brauweiler-Turbine Potsdam 25.08.03

Das ein spielfreies Wochenende nicht gleich bedeutet, ein spielfreies Wochenende zu erleben, klingt komisch, ist aber Tatsache. Für 4 Nordkurvenaktivisten hieß es bereits um 4:39 Uhr am Bahnsteig zu stehen, um kurz vor 14 Uhr das Stadion am Zoo in Wuppertal betreten zu können. Unterwegs trafen wir noch auf die Chemiker, die nach Dortmund unterwegs waren, so dass die Bahnfahrt mit dem einen oder anderen netten Gespräch bereichert wurde. Weiterlesen

Stahl Brandenburg – FC Hennigsdorf 10.05.03

Verbandsliga Brandenburg, 27.Spieltag, 10.05.03, Endstand 4:1

Gegen Samstag Mittag wollten dre BabelsbergerInnen sich die Partie Stahl Brandenburg – FC Hennigsdorf ansehen! Kurz vor Abfahrt des Zuges bestiegen wir einen anderen, den Impfzug, denn Potsdam war letzte Station der Impfwochen, und informierte sich über allerlei Impfzungen. Staubte Luftballons ab, einen hat Jenny in sauberer Handschrift mit allerlei Fußballzeugs beschrieben. Also war auf der Hinfahrt für Unterhaltung gesorgt. Weiterlesen