Tag 17 – Briefe aus der belagerten Rigaer94

Ein Hallo an alle Gefährten*innen da draußen! Immer noch belagert von Kettenhunden, schreiben wir heute den 17ten Tag. Trotz Schikanen und verschiedensten Versuchen, uns hier im Haus das Leben so schwer wie möglich zu machen, lassen wir uns nicht unterkriegen. Stink wütend auf die Schweine und die Gesamtscheiße wie eh und je warten wir gespannt auf die nächsten Tage.

Der Tag begann mit einem Stromausfall im gesamten Hinterhaus – scheinbar wurden an unserem Sicherungskasten Kabel durchgeschnitten, sowie sämtliche Sicherungen entfernt. Dies hat zur Folge dass es nun im gesamten Hinterhaus gar keinen Strom mehr gibt!

Am Nachmittag gab es eine vorrübergehende Festnahme, wegen einer nicht nennenswerten Geldstrafe. Trotz des Angebots, die Kohle sofort zu zahlen, wurde die Person mitgenommen, nach kurzer Zeit aber wieder freigelassen.

Weiterhin konnten wir gestern einen Blick in die Kadterschmiede werfen, die ansonsten hermetisch von Cops und Secus abgeriegelt wird. Es war ein trauriges Bild von einem halbfertigen Rohbau.

Zudem haben die Securities und Cops im Laufe des Tages die Kontrollen am Eingang zum Haus massiv verstärkt. Teilweise ist es im Moment nicht mehr möglich ohne Ausweiskontrolle rein zukommen, Besuch wird gänzlich verboten und die Schweine versuchen uns den Zutritt zu unserem eigenen Keller zu verbieten! Menschen die im Vorderhaus wohnen werden von Cops mittlerweile bis zur Haustür begleitet. Über diese Versuche uns zu zermürben können wir leider nur müde lächeln!

See you on the streets – bis morgen am Wismarplatz!

Eure R94

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s