War Starts Here Camp 2014 startet Schwungvoll

Der erste Tag des War Starts Here Camps in der Altmark neigt sich gestern dem Ende. Mit viel Power ist in kurzer Zeit ein Riesenhaufen Infrastruktur aufgebaut worden. Wasserleitungen sind verlegt und ermöglichen eine erfrischende Dusche. Die Kessel der Küche brodeln und der Kaffe duftet. Die Bar sorgt für den Rest. Die Stromleitungen führen in diesem Jahr zu einer Solaranlage statt eines knatternden Generators. Das Camp steht und die bereits ca. 100 Camper_innen beendeten diesen ersten Aufbautag mit einem Konzert der Band „option weg“ und dem Knistern der Feuertonnen. Die Stimmung ist gut, auch wenn das Wetter etwas besser sein könnte.

Heute startet das Camp dann in den ersten Programm-Tag. Neben dem Eröffnungsplenum wird es schon ein paar Workshops, Diskussionsrunden und Veranstaltungen geben. Thematisch geht es dann erst einmal grundsätzlich um Militarisierung, Krieg und Aufstandsbekämpfung. Die „Gewaltfreie Aktion GÜZ Abschaffen“ startet mit ihrem Aktionstraining für die geplante Besetzung des GefechtsÜbungsZentrums.

Noch ein paar Infos für die Anreise:

Allgemein zeigt sich wenig Polizeipräsenz. Bisher fand nur eine Fahrzeugkontrolle statt, aber es ist tendenziell damit zu rechnen, dass es zu weiteren kommen kann. Eine Kontrollverfügung oder ähnliches gibt es in diesm Jahr nicht. Das heißt, es gibt KEINE RECHTSGRUNDLAGE für jegliche Fahrzeugkontrollen. Das fadenscheinige Argument einer „allgemeinen Verkehrskontrolle“ ist nicht nur kein Argument für eine Durchsung, sondern widerspricht auch dem Versammlungsrecht, wonach rechtlich die „Anreise zu einer Versammlung unter Schutz“ steht.

Also: Lasst euch nicht mit irgendwelchen Argumenten abspeisen, sondern verweigert eine Kontrolle und Durchsuchung eures Fahrzeugs oder der Mitfahrenden. Bleibt dabei standhaft und beruft euch auf die Rechtswidrigkeit einer solchen Maßnahme. Wenn eine Kontrolle dann zwanghaft durchgeführt werden soll, meldet euch umgehend bei unserem EA. Unsere Anwält_innen werden dann direkt zu euch kommen und euch unterstützen! Die Telefonnummer lautet: 0152-02797790
Des weiteren findet ihr im Internet erneut einen von uns erstellten Ausfüllbogen für die „Kontrolle gegen die Kontrolle“. Druckt es euch aus und nehmt es mit auf die Anreise. Füllt diesen bei oder nach der Kontrolle aus und gebt ihn hier auf dem Camp am Infopunkt ab. Dies ermöglicht uns ein kollektives und kraftvolles (evtl. auch gerichtliches) Vorgehen gegen die Repression!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s