Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Der gefallene Neonazi Holger Apfel ist bei weitem kein gefallener, wie es die TAZ bzw Jan Feddersen gerne hätte. Die Frage ob Apfel eine zweite Chance verdient hat stellt sich tatsächlich nicht in diesem Zusammenhang. Holger Apfel ist nach außen hin lediglich aus der NPD ausgetreten, daraus lässt sich nicht schließen, dass er dem rechten und National-sozialistischen Weltbild abgeschworen hat. Anfang der 2000 gab es diesen Trend auch unter jungen Neonazis, jene sind aus der Partei ausgetreten oder ihr ferngeblieben um ihren Hang zum Aktionismus und ihre Suche nach dem Nationalen Gewalt kick in Kameradschaften oder später bei den Autonomen Nationalisten zu befriedigen. Holger Apfel macht das jetzt eben als Schnitzelkocher und braune Saucen Rührer auf Mallorca.

Woher kommt denn nun all dieses Gerede um „Rehabilitation“ und „zweite Chance geben, sonst kein Demokrat!“? Und wo kommt noch gleich der Zusammenhang mit Klar, Mohnhaupt, Dellwo, Albrecht her? Weil die auch so links/rechts Extremisten waren?

Natürlich führt er auf Mallorca weiterhin ein “ deutsches Kleinbürger Spießer leben“, was erwartet hier die Medien, den absolut geläuterten ex-Nazi? Apfel rührt seine braune Sauce weiter, zur Zeit eben als Koch auf der deutsch Insel Mallorca! Nicht mehr aber eben auch nicht weniger. Und somit ist er tatsächlich auf einer Insel, auf der die Menschen, allen voran deutsche Touristen, rund um die Uhr betrunken sind am Besten aufgehoben.

Wenn mensch sich nun ansieht dass er knappe zehn Jahre im Landtag gesessen hat (Übergangsgelder vllt. auch noch anzurechnen) und sicher auch den Vorsitz dieser “Partei” nicht umsonst gemacht hat, dann könnte man dann doch auch als sogenanter Qualitätsjournalist, auf den Gedanken kommen, es wäre möglich gewesen sich in der Zeit eine Kneipe auf Mallorca anzusparen.

Und nein Herr Feddersen, ich mach nichts falsch, wenn ich Vorsitzende von Nazi-Parteien oder andere Nazis auf Elternabenden ausgrenze, statt freundlich „eine andere Art des miteinander“ mit ihnen praktiziere – es sind Nazis, mit wirrem rassistischen und faschistischem Weltbild und Punkt. Mit den will ich einfach nichts zu tun haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s