Einheitsbrei im Plakatierdschungel – wenig eigene Ideen und braune Tendenzen bei den Konservativen

Der Auftakt der Plakatierung für den Kommunal- und Europawahlkampf in den Landkreisen hat begonnen. Auf die für die Parteien typischen Themenplakate wird wie immer nicht verzichtet. Bei allen Parteien sollen sogenannte Sachthemen im Vordergrund stehen. Motiv-Plakate zu sozialen Themen, Bürgerrechten, Natur- und Umweltschutz und vielen anderen Bereichen hängen bereits in den Straßen.

Keine Partei hält sich mit einer flächendeckenden Plakatierung zurück sondern findet sich am tollsten und stellt in den sozialen Netzwerken „Selfies“ der KandidatInnen, die neben jenen Plakaten posieren online. Wahlplakate an den Laternen gehören bis zur Kommunal- und Europawahl am 25. Mai zum charakteristischen Straßenbild. Jedes neue und halbwegs pointierte Motiv wird gerne aufgenommen und die WählerInnen dürfen sich ein Bild vom Inhalt des Wahlprogramms der Parteien machen.

Sehr bemerkenswert sind da beispielsweise die Wahlplakate der CDU, die mit dem Slogan „Familie, Heimat, Sicherheit!“ Aufmerksamkeit erreichen wollen. Dieser Slogan ist ein sehr  zweifelhafter,  wenn mensch jenen Slogan im Internet recherchiert wird auch klar warum. Es ist leider wenig überraschend, dass mensch hier praktisch nur auf Webseiten von FPÖ und NPD stößt. Auf einer Seite der deutschen Neonazi-Partei hieß es sogar: „Die Stichworte Familie, Heimat, Sicherheit müssen direkt mit uns assoziiert werden.“

Dass nun die CDU mit eben jenen Schlagworten und in genau dieser Reihenfolge wirbt, ist demnach auch eine eindeutige Aussage. Wenn wir nun noch die Rhetorik eines Seehofers in der Debatte um EU-Migration heranziehen, die populistische Agitation bestimmter CDU-Subjekte aus Berlin und ihrem Nachwuchs von der Jungen-Union – dann haben wir keine
bürgerlich-konservative Partei mehr, sondern dass was Politologen und Wissenschaftler unter Rechtspopulismus verstehen. Somit positioniert
sich die christliche Partei bewusst direkt neben AfD und NPD.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s