LaD.I.Y.-Fest Frankfurt (Oder) 2014

Vom 28. April bis zum 4. Mai 2014 wird es das erste LaD.I.Y.-Fest in Frankfurt (Oder) geben.

Vom 28. April bis zum 4. Mai 2014 wird es das erste LaD.I.Y.-Fest in Frankfurt (Oder) geben.

Vom 28. April bis zum 4. Mai 2014 wird es das erste LaD.I.Y.-Fest in Frankfurt (Oder) geben.

LaD.I.Y.-Fest??

Öffentliche Räume sind nie frei von Machtverhältnissen und Unterdrückung, die sich auf Vorstellungen von vermeintlichen Geschlechtern und Sexualitäten stützen. Das Lady*in LaD.I.Y. heißt, dass das Fest ein geschützter Raum vor sexistischen, homo- oder trans*phoben und heteronormativen Stereotypen sein soll und daher zum großen Teil an FLT* gerichtet ist. Das D.I.Y. (Do It Yourself) heißt, dass wir bei der Organisation, aber auch bei den Veranstaltungen alles selber machen und uns Wissen und Fähigkeiten selbst erarbeiten wollen.

Egal ob ihr viel oder wenig Erfahrung mit den verschiedenen Themen habt oder noch unsicher damit seid, alle sind willkommen und sollen sich wohlfühlen. Wir wollen gemeinsam an Themen wie Sexualität,
Musik und Redeverhalten arbeiten und (selbst-)kritische Debatten anstoßen. Es gibt Workshops, Diskussionen, viel D.I.Y. und die queer- feministische „Pink Flamingos“-Party.
Zu einigen Veranstaltungen sind auch ‚Männer‘ eingeladen, diese Veranstaltungen sind gesondert gekennzeichnet mit „all genders welcome!“.

Kommt vorbei, macht mit und vernetzt euch!

Mehr Infos unter:

utopiaffo.blogsport.de

garageffo.blogsport.de

Komplizierte Wörter:

Trans*phobie
beschreibt die Diskriminierung von Trans*menschen (Menschen, die nicht in dem ihnen bei ihrer Geburt zugewiesenen Geschlecht leben).

Heteronormativität
ist die Annahme, dass Frauen* immer Männer* begehren und Männer* immer Frauen* begehren.

FLT*
meint Menschen, die sich als Frauen*, Lesben* oder/und Trans* identifizieren. Das Sternchen steht für die verschiedenen Formen, wie Menschen ihre Geschlechtsidentität ausleben können

Zum Programm:

Workshop: How to make a Zine
28.04. 16-18 Uhr
Kontaktladen des Utopia e.V. (Berliner Straße 24, 1. OG)

Zines sind in Eigenregie gemachte, unkommerzielle Heftchen – und machen ganz viel Spaß! Sie geben die Möglichkeit unabhängig von Hochglanz und den Mainstream-Medien etwas eigenes zu veröffentlichen. Ob Gedichte, Zeichnungen, Collagen oder Pamphlete … Inhalt und Gestaltung liegen ganz bei euch. D.I.Y. Or Die!

Workshop: My turntables are my favourite gender!
29.04. 10-15 Uhr
Kontaktladen des Utopia e.V. (Berliner Straße 24, 1. OG)

Jenny Becker aka DJ La Niña aus Berlin bringt ein paar House und Triphop-Platten sowie einen Rechner mit Traktor-Software mit und erklärt die Grundzüge des Beatmixings und Handlings von Vinyl und digitalem Musikauflegen.

Party: Pink Flamingos
30.04. 21 Uhr
Garage (Berliner Straße, Hinterhof

Zum Aufwärmen: Kneipenquiz zum Thema Serien: Pop Goes Feminism…
Gibt es feministische oder queere Charaktere in TV-Serien? Wo werden Geschlechterbilder irritiert? Wie viele Autor*innen stecken hinter euren Lieblingsserien? Diesen Fragen wollen wir nachgehen und euer Wissen auf die Probe stellen. Still loving Feminism!

…und danach Dj*ane Mütze

„all genders welcome!“

Workshop: Macht & Kommunikation – Ein Training zur Selbstermächtigung bei Redeauftritten für FLT*
02.05. 11-16 Uhr
Universität, Auditorium Maximum 203

Im Workshop soll es vor allem darum gehen, die eigenen Stärken (an)zuerkennen und durch konkrete Tipps zu erweitern. Außerdem sprechen wir an, wie wir die eigene Handlungsfähigkeit stärken können, um auch in schwierigen und hierarchisch aufgeladenen Situationen durchsetzungsfähig(er) zu werden.

Workshop: Let´s talk about Sex, Baby! Feministischer Austausch über unsere eigenen
Erfahrungen mit Sex und Sexualität

03.05. 13-17 Uhr
Kontaktladen des Utopia e.V. (Berliner Straße 24, 1. OG)

Sex ist irgendwie überall in unserer Gesellschaft präsent, aber einen wirklichen Austausch über Sex und Sexualität gibt es selten. Genau dafür soll unser Workshop aber Raum bieten. In einer freundlichen und vertrauensvollen Atmosphäre wollen wir uns dem Reden über Sex widmen: Was bedeutet Sex für euch? Welche Rolle spielt Feminismus in Bezug auf Sex und Sexualität für euch?

Workshop: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für FLT*
04 .05. 13-16 Uhr
Turnhalle der Erich-Kästner-Schule (Bischofsstraße 10)

…Grenzen erkennen – Grenzen setzen…Umgang mit unangenehmen Situationen…wir erlernen einfache Techniken zur Selbstverteidigung mit Hilfe von Wahrnehmung, Stimme und Körpereinsatz – Schläge, Tritte und Befreiungen…keine Vorkenntnisse nötig…

Bitte meldet euch per Mail an, wenn ihr bei einen der Workshops mitmachen wollt, dann können wir besser planen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s