Review: ENRAGED MINORITY – Antitude

em_antitudeDie aus dem Badischen kommende Combo ENRAGED MINORITY, dürfte dem einen oder anderen schon bekannt sein. Mit „Antitude“ legen die Freiburger ihren zweiten Longplayer hin. Die PLatte kommt mit druckvollem Streetpunk daher, geschmückt mit feinsten Hardcore, Ska und Oi! einflüssen.

Die Platte singt von Abwehr und Abgrenzung als positive Dimension des Lebens. Mit antifaschistischen Kräften zieht ENRAGED MINORITY mit lautem “Stay rude, Stay rebel!”-Rufen durch die Straßen und kämpfen für Emanzipation, Freiheit und Klassensolidarität, Verbundenheit und die Möglichkeit, alltägliche Lebenserfahrungen zu reflektieren und idealisierte Konzepte zu erstellen.

“Antitude“ strotzt vor Kraft und Engagement und lässt seinen Emotionen freien Lauf, ist hemdsärmelig, kompromisslos und bissig, fordert und fördert mehr Freiheit, Bewusstheit, Menschlichkeit und Nächstenliebe.. So finden sich ENRAGED MINORITY oft zwischen Nachdenklichkeit und Wut wieder, lassen der Angriffslust aber in der Regel die Oberhand, weshalb unterm Strich wieder ein sehr kämpferisches Werk steht, welches ihre bisher wohl besten Songs enthält. Mit der nötigen Vorschlaghammer-Methode liefern ENRAGED MINORITY ein überzeugendes Bestandsmodell ab, das Spannungsfelder aufbaut und zum Ende mit einem ordentlichen “Cheers” abklinkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s