Bericht Demo „Rote Flora verteidigen – Esso Häuser durchsetzen! Gegen rassistische Zustände – Bleiberecht für alle!“

Am 21.12.2013 sollte ursprünglich die Demonstration „Rote Flora verteidigen – Esso Häuser durchsetzen! Gegen rassistische Zustände – Bleiberecht für alle!“ stattfinden.

Zu der Demo versammelten sich etwa 8.000 Aktivist*innen. Die Stimmung war aufgrund des großen Polizei-Aufgebots deutlich angespannt. Auch hetzerische Artikel aus der BILD und der Hamburger Morgenpost trugen dazu bei, eine Stimmung zu erzeugen, die nicht besonders positiv war. Zumindest auf Seiten der Polizei, die wohl von Anfang an nur ein einziges Ziel verfolgte: die möglichst frühzeitige Eskalation der Demonstration.

Dieses erreichte sie dann auch, nachdem der Demozug gerade einmal 2 Minuten in Bewegung war. Aufgrund dessen, dass der Polizei nicht bekanntgegeben wurde, dass es nun losgehe, ließ die/der Polizei-Einsatzleiter*in die Demo aufstoppen. Darüber, ob sie/er sich der Konsequenzen bewusst war, lässt sich nur vermuten.

Eins ist klar: Von nun an sollte sich für alle Seiten ein völlig unübersichtliches Lagebild entwickeln. Nachdem die Demo aufgelöst wurde, kam es zu Flaschen-, Pyro- und Böller-Würfen, um sich gegen den Einsatz von Reizgas und Schlagstöcken der Bereitschafts-Polizist*innen zu wehren. Einzelne Gruppen konnten dem Kessel entrinnen und begannen im Bereich der Sternschanze und von St. Pauli durch die Straße zu ziehen, wobei sie brutal von Polizist*innen gestoppt wurden. Es kam zu zahlreichen Verletzten auf Seiten der Demonstrant*innen, aber auch auf Seiten der Polizist*innen. Im Laufe des Abends wurden immer wieder Barrikaden errichtet und in Brand gesteckt. Vermutlich als Folge der frühzeitigen Auflösung der Demo, für die international mobilisiert wurde und auf der sich 8.000 Teilnehmer*innen befanden, die für ein besseres Leben auf die Straße gehen. Davon steht in den lokalen Hetzblättern nichts geschrieben. Auch steht dort nichts darüber geschrieben, dass Menschen sich Mühe geben, beim Malen und Anfertigen von Bannern und Schildern.

Auf diesem Wege Gute Besserung an alle Verletzten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s