Bericht zur Protestkundgebung gegen die rassistische Mobilmachung in Zerpernick am 20.11.13

An dem gestrigen Mittwochabend versammelten sich knapp 50 „besorgte Bürger“ auf dem Kirchplatz in Zepernick um gegen die geplante Unterkunft von Asylsuchenden in Zepernick. Schon eine Woche zuvor hiel der NPD-Kreisverband Barnim-Uckermark eine Kundgebung mit knapp 35 Personen ab. Darunter waren viele angereiste Berliner, welche dem Berliner Landesverband der Partei „DIE RECHTE“ zugerechnet werden. Der Landesverband speist sich auch Mitglieder_innen des verbotenen „Frotbann 24“.

Anwesend war auch der NPD-Kreisverband Barnim rund um die Vorsitzende Aileen Rokohl und Ehemann Andreas Rokohl. Neben diesen befanden sich Mitglieder der gewaltbereiten „Barnimer Freundschaft“ und der neonazistische Rapper ‪#‎Villian051‬ unter den Demonstrant_innen. Im Gegensatz zur letzten Woche, waren auf der Kundgebung jedoch mehr unscheinbare Bürger_innen vertreten. Mehrfach las Ralf Neumann, der scheinbare Anmelder und Initiator der Kundgebung, einen Redebeitrag, in dem er den Kreis anklagte, dass die Bürger_innen bei der Entscheidung nicht miteinezogen wurden.

Es gab aber auch Gegenproteste. Knapp 100 Menschen fanden sich mehrere Meter weiter zu einer Gegenkundgebung. Vereinzelt mischten sich Gegendemonstrant_innen in die Kundgebung und skandierten Parolen. Zum Ende der Kundgebung wurden fünf Personen, denen es gelang diese von der anderen Seite zu stören, brutal von der Polizei weggeprügelt, welche mit einem höhren Aufgebot vertreten war.

Bericht via Ney Sommerfeld, Ergänzungen von mir. Fotos von der Kundgebung gibts hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s