22./23.11. Siempre Antifa Festival in Frankfurt (Oder)

1461039_662323800455987_118345892_nPräsentiert und Veranstaltet wird das Siempre Anitfa Festival vom Utopia e.V. und dem Garagen Kollektiv.

Frei­tag, 22. In­fo­ver­an­stal­tung: Li­ber­tä­re Linke in Russ­land und staat­li­che Re­pres­si­on

Nach dem ge­sell­schaft­li­chen Auf­schwung des Win­ters 2011/2012 hat das Re­gime in Russ­land auf die Ver­schär­fung den Re­pres­sio­nen ge­setzt. Außer be­kann­ten Pro­zes­sen, wie von Pussy Riot oder die vom 6.​Mai, gibt es eine ganze Reihe re­pres­si­ver Maß­nah­men, die das Leben im Lande die nächs­ten Jahre prä­gen wer­den. Davon sind auch die li­ber­tä­re Linke be­trof­fen. In der Ver­an­stal­tung wer­det ihr die Mög­lich­keit krie­gen die In­for­ma­tio­nen aus ers­ter Hand zu be­kom­men. Eine An­ar­chis­tin aus Russ­land wird über die Be­we­gung und die Re­pres­si­on da­ge­gen er­zäh­len. Es wird auch Raum für Fra­gen, Er­fah­rungs­aus­tausch und Dis­kus­si­on geben.

17:30 – 20:00 Uhr Kon­takt­la­den des Uto­pia e.V. Ber­li­ner Str. 24
-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​ -​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​ -​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​

Frei­tag, 22. Film – 161>88

Die Do­ku­men­ta­ti­on 161>88 (AFA ist grös­ser als HH) er­zählt die Ge­schich­te des An­ti­fa­schis­mus seit der po­li­ti­schen Wende An­fang der 1990er Jahre in Tsche­chi­en. In Ei­gen­re­gie von Ak­ti­vis­t_in­nen der An­ti­fa­sis­ti­cka akce pro­du­ziert be­schreibt sie aus ihrer per­spek­ti­ve die letz­ten 20 Jahre im Kampf gegen Neo­na­zis und an­de­re Ras­sis­t_in­nen, ihren Auf­stieg und Nie­der­gang, aber auch von den Er­fol­gen und Rück­schlä­gen der an­ti­fa­schis­ti­schen Be­we­gung.

21:00 – 22:30 Uhr Kon­takt­la­den des Uto­pia e.V. Ber­li­ner Str. 24
-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​ -​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​ -​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​

Sams­tag, 23. In­fo­ver­an­stal­tung: Russ­land: ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen und li­ber­tä­re Be­we­gun­gen

Was ge­schieht ak­tu­ell in Russ­lands Me­tro­po­len ?
Wie or­ga­ni­sie­ren sich zi­vil­ge­sell­schaft­li­che In­itia­ti­ven, li­ber­tä­re und an­ti­fa­schis­ti­sche Grup­pen?
Und wie re­agie­ren eman­zi­pa­to­ri­sche Be­we­gun­gen und Linke auf die ak­tu­el­len re­gres­si­ven po­li­ti­schen Ent­wick­lun­gen, sei es die staat­li­che Hetze gegen Ho­mo­se­xua­li­tät, die Kri­mi­na­li­sie­rung von LGBT-
Ak­ti­vis­ten_in­nen oder die mehr­heits­ge­sell­schaft­li­che Po­grom­stim­mung ge­gen­über (ver­meint­li­chen) Mi­gran­ten_in­nen? Die Ver­an­stal­tung spannt einen Bogen zu den ge­sell­schaft­li­chen Mas­sen­pro­tes­ten gegen die Fäl­schun­gen der russ­län­di­schen Wah­len der Jahre 2011 und 2012 und be­leuch­tet deren Be­deu­tung fuer die Ent­wick­lung und Po­si­tio­nie­rung der Pro­test­be­we­gung und li­ber­tä­rer po­li­ti­scher Kräf­te vor Ort. Des­wei­te­ren wer­den „aus ers­ter Hand“ ak­tu­el­le Po­si­tio­nen und Dis­kus­sio­nen lin­ker Be­we­gun­gen im Kon­text der ak­tu­el­len po­li­ti­schen Si­tua­ti­on vor­ge­stellt und ana­ly­siert.

18:00 – 20:00 Uhr Kon­takt­la­den des Uto­pia e.V. Ber­li­ner Str. 24
-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​ -​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​ -​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​-​

Sams­tag, 23. Kon­zert

Kyffpack (Crustcore / Berlin)
http://kyffpack.bandcamp.com/

X Walk Away X (Straight-Edge-Hardcore / Berlin)
https://www.facebook.com/xwalkawayx

Kenny Kenny Oh Oh (Grrrl-Punk / Leipzig)
http://kennykennyohoh.bandcamp.com/

21:00 – 02:00 Uhr Ga­ra­ge, Hin­ter­hof Ber­li­ner Stra­ße 24

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s