Friedensnetz: Zum Weltfriedenstag/Antikriegstag 1. September 2013

weltfriedenstag frankfurt oder 2013Am 1. September 2013, an dem Tag des Überfalls der Deutschen Wehrmacht auf Polen vor 74 Jahren, findet um 16 Uhr an der Frankfurter Friedensglocke ein Gedenken mit Statements, Friedensgebet und Glockengeläut statt. Die Initiatoren des Friedensnetzes Frankfurt (Oder) beteiligen sich am Gedenken und freuen sich auf die Teilnahme bzw. Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke.

Im Anschluss um 17 Uhr in der Frankfurter Friedenskirche werden zum Thema: „Nie wieder Krieg! – Frieden schaffen ohne Waffen – ein Zukunftstraum?“ Bundestagskandidaten unseres Wahlkreises auf einem friedenspolitischen Podium ihre Stimme für Frieden und Abrüstung erheben können. Die Kandidaten Jörg Gleisenstein (Bündnis 90/Grüne), Thomas Nord (Die Linke) und Rolf Offermann (FDP) haben ihre Teilnahme zugesagt. Der Veranstalter, das Friedensnetz Frankfurt (Oder), konnte als Aktiven der Friedensbewegung den politischen Geschäftsführer der Deutschen Friedensgesellschaft, Monty Schädel, für das Podium gewinnen. Die Veranstaltung soll den teilnehmenden Bürger/innen eine Entscheidungshilfe für ihre Wahl bieten und zum Engagement für Gerechtigkeit und Frieden ermutigen.

Friedensnetz Frankfurt (Oder)

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Friedensnetz: Zum Weltfriedenstag/Antikriegstag 1. September 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s