Utopia e.V. erneut von Neonazis bedroht

In der Nacht zum vergangenen Sonntag haben Unbekannte ein Hakenkreuz in die Haustür eines Wohnhauses geritzt, in der sich auch der Sitz des Vereins Utopia befindet. Der für seine antifaschistische und antirassistische Bildungs-, Jugend- und Kulturarbeit bekannte Verein sieht dies als klare Botschaft von Anfang Mai hatten Unbekannte die Haustür mit einem Hakenkreuz beschädigt.

Bereits am Abend zuvor hatte eine Gruppe von etwa 6 jungen Männern, die sich in der ansässigen Kneipe „Die Bierbar“ aufgehalten hatten, gegen besagte Haustür getreten und vor dem Wohnhaus Sprüche wie „Kommunistenschweine“ und „dreckige Bolschewiki“ gerufen.

Gerade aufgrund dieser Vorfälle zeigt sich deutlich, wie wichtig weiterhin das Engagement gegen rechte Ideologien und Strukturen in Frankfurt ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s