Heute 17:30 Protest gegen NPD-Stand in Fürstenwalde

Mehrere Parteien, Vereine und Inititativen aus Fürstenwalde, darunter die „Plattform gegen Rechts Fürstenwalde“, rufen dazu auf, ein klares Zeichen gegen neonazistische Gewalt und menschenverchtendes Gedankengut zu setzen und den Neonazis mit lautstarkem Protest zu begegnen.

Schon seit einigen Monaten machen Neonazis in Fürstenwalde auf sich aufmerksam. Am 26. Januar, als über 350 Menschen an einer Holocaust-Gedenkdemonstration teilnahmen, beleidigten Neonazis Demonstrierende und versuchten, diese abzufotografieren. Beteiligt war unter anderem der NPD-Kader Frank Odoy, zudem wurde am Rande der Demonstration der Hitlergruß gezeigt. Desweiteren verübten am 23. März zwei Neonazis einen Brandanschlag auf das Büro der Linkspartei in Fürstenwalde.

 

Nun versucht die NPD öffentlichen Raum in Fürstenwalde für sich einzunehmen. Dem gilt es sich entschlossen zu wiedersetzen! Deshalb rufen wir alle Bürger*innen von Fürstenwalde dazu auf, sich am Samstag den Gegenprotesten anzuschließen.

Eine Kundgebung ist am 28. April ab 17:30 Uhr in unmittelbarer Nähe des NPD-Infostandes bei der Juri-Gagarin-Straße geplant.

Kommt zahlreich! Seid laut und kreativ!

Linksjugend Solid Oder Spree

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s