[aaffo] NAZIDEMO AM 24. MÄRZ VERHINDERN!

### noch 3 Wochen bis zum Naziaufmarsch in Frankfurt (Oder) ### Vorbereitungen der Gegenaktivitäten laufen auf Hochtouren ### zahlreiche Infoveranstaltungen geplant ### lokales Bündnis ruft zu Massenblockaden auf ###

>>> Schulterschluss zwischen NPD und „Freie Kräften“
Zur Demonstration ruft der „Freundeskreis Nordbrandenburg“ auf, welcher als Nachfolgeorganisation der „Kameradschaft Märkisch Oder-Barnim“ , kurz: KMOB, gilt. Diese löste sich im Sommer 2010 aufgrund antifaschistischer Proteste des Bündnisses „Brandenburg Nazifrei“ selbst auf. Weitere Unterstützer*Innen der Nazidemonstration unter dem Motto „Raus aus der EU und Grenzen dicht!“ sind die NPD Strukturen „Oderland“ und Märkisch-Oderland“, sowie „NW-Berlin“.

Fünf Jahre ist es her, dass Neonazis versucht haben in der Oderstadt aufzumarschieren. Nun wird Anschluss an vorhandene Ressentiments in der Bevölkerung durch das Thema Grenzkriminalität gesucht. Dabei nehmen die Rassist*Innen kein Blatt vor den Mund und hetzen in ihrem Aufruf mit rassistischen Parolen und NS-Verherrlichung. Nachdem Udo Pastörs aus Zeitgründen abgesagt hat, ist der kürzlich erst abgewählte NPD-Chef Udo Voigt als Redner angekündigt.

>>> Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt(Oder)“ ruft zu Massenblockaden auf!

Der Zusammenschluss aus Gewerkschaftsverbänden, kirchlichen Vereinigungen, Hochschulorganisationen, zivilgesellschaftlichen Gruppen, Parteien und antifaschistischen Initiativen aus Frankfurt (Oder) und der Nachbarstadt Slubice einigte sich darauf, mittels zivilem Ungehorsam den Naziaufmarsch zu verhindern. Sie sehen sich in der Tradition von Dresden, Neuruppin, Warschau und anderen Städten, in denen Naziaufmärsche durch Massenblockaden verhindert wurden und ist solidarisch mit allen, die sich den Nazis entgegenstellen.

>>> zahlreiche Infoveranstaltungen geplant
Kommt zu den Infoveranstaltungen und den Gegenprotesten am 24. März nach Frankfurt (Oder)!

Mo. 05.03. 18:30 | Berlin – UJZ Karlshorst
Mo. 05.03. 18:30 | Zossen – Büro „Zossen zeigt Gesicht“
Mi. 07.03. 20:00 | Brandenburg/Havel – Büro der Linkspartei
Sa. 10.03. 19:00 | Frankfurt (Oder) – Garage
Di. 13.03. 18:00 | Neuruppin – Mittendrin
Di. 13.03. 19:30 | Cottbus – Quasimono
Mi. 14.03. 19:00 | Fürstenwalde – Parkclub
Mi. 14.03. 19:00 | Berlin – Subversiv
Do. 15.03 17:00 | Seelow – Frizz
Do. 15.03. 20:00 | Berlin – Liniencafé
Do. 15.03. 20:00 | Berlin – Projektraum H48
Fr. 16.03. 19:00 |Potsdam – Sputnik
Mo. 19.03. 18:30 | Storkow – Friedensdorf
Di. 20.03. 19:00 | Berlin – Clash
Mi. 21.03. 18:30 | Beeskow – Bumerang
Do. 22.03. 20:00 | Berlin – Bunte Kuh

Zugtreffpunkte:
Berlin Hauptbahnhof
8:45 Uhr – Gleis 12

Cottbus Hauptbahnhof
8:45 Uhr – Gleis 8

Beginn der Nazidemo in Frankfurt (Oder):
Bahnhofsvorplatz – 11:30 Uhr

Mobivideo: http://vimeo.com/37835944

Kommt am 24. März nach Frankfurt (Oder) um den Naziaufmarsch zum Desaster zu machen!

achtet auf weitere Ankündigungen des lokalen Bündnisses zu den Blockaden und kommenden Infoveranstaltungen unter: http://www.kein-ort-fuer-nazis.de

In den nächsten Monaten planen Neonazis weitere Aufmärsche in Brandenburg, auch diese gilt es zu verhindern!

31. März – Brandenburg/Havel
1. Mai – Wittstock/Dosse
12. Mai – Cottbus

[aaffo] – autonome antifa frankfurt (oder) 03.03.2012

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s