Weihnacktssonette 2011

I

Wieder hör’ ich Weihnachtsglockengebimmel.
Nur Gabriel ist kein verkündender Engel,
verbreitet jetzt wirres Politikgequängel.
Kein Morgenstern – Drohnen strahlen am Himmel.
Auch in Fukushima strahlt’s noch heftig.
Und Eisbär Knut machte schnell die Mücke.
EHEC-Sporen taten uns nichts – zum Glücke.
Auf dem Thahir knallt’s Militär sehr deftig.
Der Gaddafi ist tot und auch Bin Laden,
gelyncht wird, bis die Schwarten krachen.
Wer nicht wie Amis macht, kriegt nichts zu lachen.
Waffen von Heckler&Koch wie Gottesteilchen
Schweben um die ganze Welt, schon seit Weilchen.
Vertuscht wird’s auch mit Benedikt- -Tiraden.

II

Es ist so gut nicht bestellt auf der Erde.
Das Christkindlein würde wohl sehr frieren,
während die Menschen um’s Besitzen gieren,
wie eine große graue, stumpfe Herde.
Erlog sich den Doktor, der Bayern – Baron,
um was zu gelten und an der Macht zu schlecken.
Moral verkommt an den Enden und Ecken.
Das dulden wir alle viel zu lange schon.
Zu Weihnackten wird, wie in jedem Jahr
Viel gekauft, geschenkt, gegessen, getrunken,
Frieden auf Erden eher abgewunken.
Vielleicht kommt’s hier doch noch zum Besinnen:
Hurtig schwankt der Weihnacktsmann da von hinnen,
umwedelt vom güldnen Erzengelshaar.

Till

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s