6. Jahrestag der Räumung der Villa Rosa

Das vor 6 Jahren in der Rosa-Luxemburg-Strasse in Frankfurt (Oder) durch ca. 50 linke Jugendliche besetzte Haus wurde am 26.04.05 durch ein massives Aufgebot der Polizei sowie einem Sondereinsatzkommando geräumt. Das als „Villa Rosa“ getaufte Haus sollte allen Interessierten Räume für selbstverwaltete Projekte und nichtkommerzielle Kultur zur Verfügung stellen.

Trotz einer rigiden Sparpolitik bezüglich der Jugendarbeit bekannte sich die Stadt Frankfurt nicht zu ihrer sozialen Verantwortung und verwies die BesetzerInnen an den Eigentümer des Hauses das Landesfinanzamt in Potsdam. Dieses beantragte die Räumung und lies sich nicht auf Verhandlungen für ein Ausweichobjekt ein.

hier ein paar Bilder von der Räumung


„>“Der gefallene Engel“ (3.4M)
Hier könnt Ihr noch Material von der Räumung eines Hobbyfilmers anschauen, das vor 6 Jahren auch bei Stefan Raab’s „TV Total“ gesendet wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s