Frankfurter Hausbesetzungen: „Alternatives Kulturprojekt Jetzt“

Vor 20 Jahren wurde am 03.03.1990, unter dem Namen „Alternatives Kulturprojekt Jetzt“, ein zweites Haus in der Frankfurter Fürstenberger Straße besetzt.

Ein erstes wurde, neben einigen Wohnungsbesetzungen in den 80’iger Jahren, 1988 in der Cottbuser Strasse besetzt um auf die damalige Wohnungsnot in Frankfurt (Oder) aufmerksam zumachen.

Mit der Schaffung des „Alternativen Kulturprojektes Jetzt“ sollte es vorbei sein mit dem Diskoeinerlei, heimischen Fernseher oder der Straße. Das „Jetzt“ sollte ein Haus für alle und jeden werden.
Es waren WG’s, ein Café, Foto- und Zeichenatelier, Ausstellungsraum, Proberäume und eine Bühne für Laientheater bzw. MusikerInnen sowie Leseraum mit kleiner Bibliothek geplant. Um die 50 Personen waren an der Besetzung beteiligt. Das sehr Baufällige Objekt wurde im Frühsommer ’90 verlassen bzw. es wurde mit Räumung gedroht! Heute befindet sich dort eine Kiezkneipe

Advertisements

Ein Gedanke zu “Frankfurter Hausbesetzungen: „Alternatives Kulturprojekt Jetzt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s