Auf Den Spuren Nationalsozialistischer Judenverfolgung 1933-1945

14.10.2009 17:00 Uhr Synagogengedenkstein am Brunnenplatz Frankfurt (Oder)

Im Rahmen der Aktion „Stolpersteine Frankfurt (Oder)“ wurde sich neben den Schicksalen einzelner jüdischer Mitbürger der Stadt Frankfurt (Oder) auch mit der nationalsozialistischen Judenverfolgung in der Stadt auseinandergesetzt. Der Spaziergang behandelt Orte im geschichtlichen Kontext der Zeit 1933 – 1945.
Er findet im Bereich Synagogengedenkstein, Lenné-Passage und Brunnenplatz statt. Im Rahmen des Spazierganges erfolgen auch Ausführungen zum jüdischen Leben und jüdischer Religionsausübung in Frankfurt (Oder) sowie die Zeit ab 1933.
Neben historischen Ausführungen zu den Orten des Spazierganges werden anhand von historischen Aufnahmen, historischen Stadtplänen und Flurkarten auch die baulichen Veränderungen in der Stadt Frankfurt (Oder) betrachtet und vermittelt.

Eine Veranstaltung der Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s