Kleines Kino «O’HORTEN»

Odd Horten ist Lokomotivführer. Seit 40 Jahren fährt er tagein, tagaus dieselbe Strecke von Oslo nach Bergen, nie ist er zu spät, nie passiert etwas in seinem Leben. Er hat nur noch eine Fahrt mit seiner Lok zu absolvieren, und dann ist er mit 67 Jahren Pensionär. Morgen ist es soweit, die Kollegen haben ihm die Silberne Lokomotive zum Abschied verliehen, und nun soll gemeinsam gefeiert werden. Morgen will er zum letzten Mal seinen Dienst antreten. Aber schon auf dem Weg zur Feier verirrt Odd sich zum ersten Mal gründlich. Er öffnet eine falsche Tür und gerät in eine fremde Wohnung. Unvorhergesehene Ereig­nisse nehmen ihren Lauf – und zum ersten Mal in fast vierzig Jahren verschläft Horten und verpasst tatsächlich seinen letzten Zug. Diesem Missgeschick folgt eine unglaubliche Odyssee voller verrückter Ereignisse, in die Horten mit roten Stöckelschuhen an den Füßen stolpert. Bent Hamer (KITCHEN STO­RIES) verzaubert sein Publikum einmal mehr mit einer wunderbar lakonischen Erzählung über die unerwarteten Wege, die das Schicksal nimmt, wenn der Fahrplan plötzlich nicht mehr gilt… In den Haupt­rollen sind Bard Owe und Ghita Norby zu sehen.

Am 11. September 2009 um 19.30 Uhr
im Gräfin-Dönhoff-Gebäude der EUV
Frankreich/Norwegen 2007, 91 Min., ab 12 Jahren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s