Abgeerntet – wer ernährt die Welt?

eine Ausstellung von INKOTA e.V.

2.-20. Juni 2009 in der Gertraudkirche

Diese sehenswerte und eindrucksvolle Ausstellung zeigt auf fünf Entdecker-Pfaden, warum Menschen an Unterernährung leiden und wie der weltweite Hunger bekämpft werden kann. Themen wie Gentechnik und Biosprit, globale Landwirtschaft und Ernährungssouveränität werden durch Informationstafeln, Bilder und aktive Elemente der Ausstellung behandelt und ausgeführt.

Die Ausstellung kann Dienstag bis Samstag, von 10-12 Uhr und von 15-18 Uhr und nach den Gottesdiensten und Veranstaltungen in der Gertraud-Kirche besichtigt werden und wird von der Evangelischen Jugend gemeinsam mit Puerto Alegre e.V. verantwortet.

Für Schulklassen, Gemeinde-, Konfirmanden- und Jugendgruppen besteht die Möglichkeit, eine Ausstellungsbegleitung in der Arbeitsstelle für evangelische Kinder- und Jugendarbeit (Tel.: 0335 / 5 56 31 35; E-Mail: buero@ejaos.de) oder im Verein Puerto Alegre (Tel.: 0335 / 53 02 85; E-Mail: puerto.alegre@web.de) anzufragen.

Zur Ausstellung bieten wir in der Gertraudkirche folgendes Begleitprogramm an:
02.06. 16.00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Sandra Rasch, Inkota e.V.
04.06. 19.30 Uhr Gesprächsabend mit Film »We Feed the World«
09.06. 19.30 Uhr Gesprächsabend mit Film »Darwins Alptraum«
20.06. 9.00–12.00 Uhr Faires Frühstück zum Thema der Ausstellung mit Sandra Rasch
Anmeldung zum Fairen Frühstück bis zum 15.06. bei Puerto Alegre e.V.,
Tel. 0335 / 53 02 85; E-Mail: puerto.alegre@web.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s