Ostermarsch 12. April 2009

Friedensnetz Frankfurt (Oder)

Pressemitteilung, 02.04.09

Ostermarsch 12. April 2009

14.00 Uhr Frankfurt (Oder) – Marienkirche – Friedensstele (Anger) -– Denkmal Opfer
des Faschismus – Friedensglocke

Die im Friedensnetz Frankfurt (Oder) verbundenen Personen, Organisationen,
Vereine, Verbände und Parteien wollen sich mit der fortscheitenden Militarisierung,
insbesondere im 50. Jahr des NATO-Bündnisses mit dem Fortbestehen und dem
fortschreitenden Sozialabbau nicht abfinden und rufen deshalb alle Bürgerinnen und
Bürger zur Teilnahme am diesjährigen Ostermarsch am Ostersonntag, dem 12. April
in Frankfurt (Oder) um 14.00 Uhr ab Marienkirche auf.
Seit 51 Jahren protestieren Menschen auf der ganzen Welt gegen den Wahn des
(Atom)Krieges und den Wahnsinn der Profiteure des Krieges. Verbunden mit vielen
Demonstrierenden in über 80 Städten unseres Landes fordern wir:

– Bundeswehr raus aus Afghanistan
– Schluss mit den anderen Auslandseinsätzen
– Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und Schließung der
– Militärstützpunkte
– Keine Militarisierung im Innern
– Abrüstung statt Sozialabbau
– Kein Bombodrom in der Kyritz-Ruppiner Heide

Der Ostermarsch in Frankfurt (Oder) wendet sich ebenso an Wirtschaft, Politik und
Medien, den Willen der überwiegenden Mehrheit der Menschen zu respektieren,
dass es keinerlei Rechtfertigungen für Kriege gibt und dass alles für eine friedliche
und gerechte Entwicklung getan werden muss. Für diese Forderungen steht der
Ostermarsch in Frankfurt (Oder). Das Friedensnetz hofft auf viele Unterstützer/innen,
die sich für die Zukunft unseres Planeten einsetzen wollen.

Gruppe Friedensnetz Frankfurt (Oder)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s