„Venezuela- ein anderer Weg ist möglich“

Der Dokumentationsfilm von E. Andreoli, G. Muzio, M. Pugh berichtet über die
aktuelle politische Situation in Venezuela 2003. Die Medien bezeichnen es als
Konflikt zwischen Regierung und Opposition, für die Menschen, die im Film zu Wort kommen, ist es Klassenkampf.

Der Dokumentationsfilm erzählt aber nicht nur von Venezuela, sondern beschreibt auch den medialen Verschleierungszusammenhang, dem wir permanent ausgesetzt sind. In 80 Minuten wird deutlich, wie der hierzulande
oft etwas kraftlose Slogan „eine andere Welt ist möglich“ in Venezuela konkret
Gestalt annimmt.

Raul Zelik war 2003 im Rahmen des CARACASCASE Projektes sieben Monate in
Venezuela. Mit Blick fürs Detail hat er sich dem Umwälzungsprozess genähert
und das Verhältnis von Kultur, Theorie und sozialer Emanzipation reflektiert.

Im März 2004 ist bei Assoziation A sein Buch „Made in Venezuela – Notizen
zur Bolivarianischen Revolution“ erschienen

Dienstag, 25. Mai 2004, 19.00 Uhr Kontaktladen, Berlinerstr. 24, 15230 Frankfurt (Oder)
präsentiert von: Utopia e.V. und dem Spanischlektorat der EUV

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s