VfB Leipzig vs. FSV Zwickau 1:0 (1:0) 16.05.2003

16.05.2003 19:00 Uhr Oberliga Nordost (Südstaffel)
Zuschauer: 766, davon ca. 150 Gästefans

Da ich in Leipzig auf Verwandschaftsbesuch weilte, was lag da näher, als dem VfB am Freitagabend einen Besuch abzustatten. Seit geraumer Zeit hatte man als Babelsberger das nun wahrlich nicht sonderlich schöne Bruno-Plache-Stadion nicht mehr betreten, doch verändert hat sich nicht viel.

Zu Spielbeginn gab es von Seiten des VfB erst einmal eine Art Fanprotest, die so genannten Ultras kamen so nach und nach in den ersten 15 Minuten in den Block, aber die Atmosphäre erinnerte doch eher an einen Friedhof. Nur als ca. 5 Minuten nach Kickoff etwa 50 Dresdner Dynamos den Gästeblock enterten, kam etwas Stimmung auf. Die Dresdner kletterten erst mal lustig auf den Zaun, und wie sollte es auch anders sein, auf Leipziger Seite befolgte man das „Ritual“ ebenfalls mit reger Beteiligung. Ich kam mir vor wie im Urwald, da das Ganze doch eher an eine Horde wilder Affen erinnerte, die sich über 50 Meter hinweg gegenseitig anbrüll-ten, um ihr Revier zu markieren. Die Polizei schaute dem Treiben erst gemütlich zu, rückte dann aber nach kurzer Zeit doch in den Bereich zwischen den beiden Blöcken ein.

Die Situation beruhigte sich wieder und nur wenig später gab es die verdiente Führung für die Leipziger. Eine schöne Flanke und der Stürmer drückte den Ball aus 10 Metern plaziert am Keeper vorbei in die Maschen. Die Leipziger begannen nun langsam das Supporten, stellten ihre Gesänge aber schon bald darauf wieder ein und konzentrierten sich aufs Vernichten von Gerstensaft. Die Zwickauer und ihre Dresdner Freunde lieferten hingegen eine recht ordentli-che Show mit allerlei Gehüpfe und Gesinge, was wirklich nett anzusehen war. Dann war die maue 1. Halbzeit auch bald rum, und zu meinem Entsetzen waren die guten Flaschen Pils alle (ja, ihr lest richtig, das Bier gabs aus Flaschen, nicht aus dem Fässchen in die Plastebecher!!!). Da wurde einem zur leckeren Bratwurst für 1,50 dann nur noch Clausthaler angeboten, und das muß ja nun wahrlich nicht sein…

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, nämlich ohne Stimmung und auch das Spiel auf dem Rasen trug nicht wesentlich zur Hebung derselben bei. Nach ca. 60 Minuten wurde der Abend doch noch interessant: die Lok-Fans begannen eine astreine Pyroshow abzuziehen, es dürften dabei so neben ein wenig Rauchpulver 25 – 30 Fackeln gewesen sein, die da den Leipziger Abendhimmel erleuchteten, als Zugabe gabs noch einiges an Kassenrollen. Und was soll man sagen, die Polizei geschweige denn den Ordnungsdienst störte das alles wenig, kein Mensch fühlte sich genötigt die Fans in ihrem Treiben aufzuhalten. Noch nicht einmal der Stadionsprecher kam mit dem üblichen Gefasel daher (was für ein Paradies für Pyromanen ist doch die Oberliga).

Auch die Zwickauer erinnerten sich wohl daran, das sie noch einiges im Gepäck hatten. So gab es auch im Gästeblock noch eine kleine Fackelshow, wobei einige der Kameraden wohl den Ordnungsdienst nicht sonderlich leiden konnten, warfen sie doch eine Fackel nach den finsteren Gestalten in den schwarzen Jacken, aber auch das interessierte weder Polizei noch irgendwen sonst im weiten Rund.

Fazit: Es war ein gemütlicher Abend vor Geisterkulisse, was auch Vorteile hatte. Man mußte für Bier und Bratwurst nicht anstehen, auch wenn das Pils zur Halbzeit alle war. Die Stimmung war eher mau, da konnte auch die gelungene Pyroshow nicht drüber hinwegtäuschen. Und die Überraschung gab es für mich zum Schluß: Da lief mir doch unser Hermann Andreev tatsächlich im Stadion über den Weg! Ich war schon kurz davor, mich vor dem gesamten Pub-likum als Babelsberger mit „Hermann, viva, viva“-Rufen zu outen, ließ es aber doch bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s